Produkte

Auf dieser Seite möchte ich eine kleine Übersicht derjenigen Produkte geben, die ich ergänzend oder ersetzend gegen meinen Morbus Crohn eingenommen habe:

  • Weihrauch-Kapseln (H15 oder Viabiona Boswellia Serrata)
    Warum: Entzündungshemmende Wirkung sowohl bei Morbus Crohn / Colitis ulcerosa als auch entzündlichen Gelenkerkrankungen, die bei einer CED auftreten können.
  • Glutamin Verla (Tabletten)
    Warum: Eigentlich für Konzentration und geistige Leistungsfähigkeit, es gibt aber auch Hinweise auf eine Glutaminunterversorgung des Darmes bei Morbus Crohn.
    Bitte diesen Beitrag lesen!
  • Eunova AktivKomplex
    Warum: Zum Ausgleich möglicher Defizite bei der Aufnahme von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen im Darm – insbesondere in der Erkältungszeit.
  • Hochwertiges Omega 3-Leinöl (Dr. Budwig)
    Warum: Omega 3-Fettsäuren sollen auch eine entzündungshemmende Wirkung haben. Da ich vegetarisch bzw. weitgehend vegan lebe, kam Fischöl / Lachsöl nicht in Frage.
  • Bergland Schwarzkümmel-Öl bio (nur Nigella sativa, 2-3 Mal täglich 30 Tropfen)
    Warum: Zur Regulierung von immunologischen Überreaktionen, bei Allergien, Autoimmun- und Bronchialerkrankungen.
  • Alpro Drinks, Joghurt, Pudding und Cuisine (anstelle von jeglichen Milchprodukten)
    Warum: Es gibt unter anderem den Verdacht, dass der MAP-Erreger, der bei Rindern zur Paratuberkulose führt, über Milchprodukte auf den Menschen übertragen wird und (mit-)verantwortlich für die Entstehung von Morbus Crohn beim Menschen sein kann.
  • Rabenhorster Heidelbeer-Muttersaft
    Warum: Farbstoffe aus Heidelbeeren hemmen ein Enzym, das bei Entzündungen eine Schlüsselrolle spielt.
  • Rabenhorst Aronia-Saft
    Warum: Aroniabeeren wirken wohl generell bei Magen- und Darmerkrankungen positiv.
  • Rabenhorst Granatapfelsaft
    Warum: Reich an Antioxidantien.
  • Detox Matcha
    Warum: Reich an Antioxidantien, regt Stoffwechsel und Entgiftung an. Es muss nicht der Luxus-Matcha für 20-50 Euro je 30 g sein, auch der verlinkte Bio-Matcha (u.a. auch bei dm erhältlich) für wenige Euro taugt etwas.

Sollten andere Betroffene noch weitere Tipps haben, bitte einfach eine kurze Mail schicken, welches Produkt für welchen Zweck genutzt wurde. Ich denke, es gibt heute die Möglichkeit, über alternative Behandlungsmöglichkeiten Mittel und Wege, Autoimmun- und Entzündungserkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zumindest zu lindern oder den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen.